Zielgruppe und Aufnahmealter

Es werden Mädchen ab 6 Jahren aufgenommen. Sie leben in unterschiedlichen meist altershomogenen Wohngruppen. Eine Altersgruppe bilden die 6- bis ca. 14-jährigen Mädchen, die andere die über 14-jährigen Mädchen. Im Therapeutisch-Pädagogischen Trainingswohnen (TPTW) werden Mädchen und junge Frauen ab 14 Jahren aufgenommen.

Nicht aufnehmen können wir schwer mehrfachbehinderte Mädchen und junge Frauen.

Mit unserem Konzept wenden wir uns an Mädchen

  • die Opfer von Gewalt und / oder sexueller Gewalt wurden
  • die körperlich und seelisch misshandelt wurden und in der Folge gravierende Störungen und Schädigungen ihres Selbstwertgefühls, Selbstbewusstseins und Selbstverständnisses zeigen
  • die aufgrund unzureichender Sozialisationsbedingungen in ihrer körperlichen, seelischen, geistigen, emotionalen und sozialen Entwicklung beeinträchtigt sind
  • mit einem Migrationshintergrund, gegebenenfalls mit anonymer Unterbringung

Am häufigsten reagieren Mädchen auf das Erlittene mit

  • Weglaufen
  • Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen, die zu Schulschwierigkeiten bis hin zur Schulverweigerung führen
  • Verzerrung der Wahrnehmung und Störungen der Emotionen
  • Auto-Aggressionen versus massiver Aggressionsdurchbrüche
  • Suizidversuche
  • hohe Gewaltbereitschaft
  • ein negatives Selbstbild und ein geringes Selbstwertgefühl
  • Ablehnung des eigenen Körpers
  • Essstörungen wie Magersucht, Bulimie, Binge-Eating-Störung oder Adipositas
  • sexualisiertes Verhalten und Erotisieren von Beziehungen
  • Beziehungsstörungen
  • Flucht aus der unerträglichen Realität mittels Alkohol- und Drogenmissbrauch
  • Störungen des Sozialverhaltens bis hin zur Delinquenz